Header-links-01 Header-oben-01 Header-rechts-01
AGB
Header-untenunten-01

Campinginsel Buchau im Staffelsee, das Erlebnis der besonderen Art.

Ihr schneller Kontakt zur Insel Buchau:

Tel.: 08841 4881701
info@buchau-campinginsel.de

Zum Eventkalender der Campinginsel Buchau
hier klicken

Gästebuch
der Insel Buchau

WLAN-100
Speisekarte-100

Speisekarte

Fahrplan d´Fischerin zur Insel Buchau

Staffelseeschifffahrt

Staffelseeschifffahrt

jetzt-Urlaub

Neu

Einkaufakorb-blau

Campinginsel Buchau Fanshop

downloads

Einverständniserklärung

FB_FindUsOnFacebook-100
Wappen-Seehausen-sw

Kinder und Jugendliche von 16 bis 18 Jahren, die auf der Insel Buchau campieren möchten,  müssen eine Einverständniserklärung  der Eltern oder des Erziehungsberechtigten unter Angabe der vollständigen Adresse und Telefonnummer vorlegen.
Unter 16 Jahren ist das Campen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder eines Gruppenleiters mit amtlichem Ausweis gestattet.

Vollmacht für jugendliche von 16 bis 18 Jahren --> hier anklicken

Vollmacht für Kinder bis 16 Jahre  --> hier anklicken

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr

Gemeinde Seehausen a. Staffelsee
Landkreis Garmisch-Partenkirchen

C a m p i n g p l a t z o r d n u n g
               für die Insel Buchau

Sehr geehrter Campinggast

die Verwaltung des Campingplatzes „Insel Buchau“ heißt Sie herzlich willkommen und wünscht Ihnen einen erholsamen Aufenthalt. Die Verwaltung ist bemüht, Ihnen die Zeit, die Sie auf diesem Campingplatz verbringen, so angenehm wie möglich zu gestalten. Im Interesse aller anwesenden Campinggäste werden Sie höflich gebeten, alles zu vermeiden, was die Gemeinschaft der Campinggäste stören könnte. Beachten Sie daher bitte die nachstehende Platzordnung.

  1. Die nachstehende Platzordnung gilt für alle Campinggäste (Dauercamper und zeitweilige Gäste). Ankommende Durchgangscamper werden gebeten, sich umgehend nach Ankunft auf der Insel im Verwaltungsgebäude beim Pächter bzw. Platzwart anzumelden. Der Platzwart kann die Personalausweise eines jeden Campinggastes in Augenschein nehmen und für die Anmeldung erforderliche Daten überprüfen.
    Den Weisungen der Verwaltung bzw. des Platzwartes ist Folge zu leisten, insbesondere bezüglich der Aufstellung der Zelte.

    Reservierungen von Mietzelten oder Gruppen von mehr als 10 Personen sind nach Absprache mit dem Platzwart möglich. Bei zugesagter Reservierung ist eine Anzahlung von 50% des Gesamt-Übernachtungspreises auf das in der Reservierungsbestätigung angegebene Konto zu zahlen. Diese Anzahlung wird bei der Abreise verrechnet.
    Bei kurzfristiger Stornierung (bis zu 5Tagen vor Anreise) von reservierten Plätzen wird eine Verwaltungsgebühr von 50% der geleisteten Anzahlung einbehalten.

    Bei Reservierungen von Durchgangsplätzen für Familien oder Gruppen unter 10 Personen wird bei zugesagter Reservierung eine Anzahlung von 50% des Gesamt-Übernachtungspreises fällig, die  auf das in der Reservierungsbestätigung angegebene Konto zu überweisen ist.  Diese Anzahlung wird bei der Abreise verrechnet.
    Bei kurzfristiger Stornierung (bis zu 5 Tagen vor Anreise) von reservierten Plätzen wird eine Verwaltungsgebühr von 50% der geleisteten Anzahlung einbehalten.
    Aufenthaltsverlängerungen sind bitte unaufgefordert und rechtzeitig beim Pächter bzw. Platzwart anzumelden.
    Vor dem endgültigen Verlassen des Platzes meldet sich der Campinggast beim Platzwart nach vorheriger Entrichtung der Übernachtungsgebühren und des Kurbeitrages wieder ab. Der Zeltplatz ist bis spätestens 11.00 Uhr zu räumen. Der Zeltplatz ist vom Campinggast vor seiner Abreise vollständig in Ordnung zu bringen.
     
  2. Die Übernachtungspreise für Personen sowie die Gebühr für Zelte entnehmen Sie bitte der im Aushang befindlichen Preisliste.
    Die Gemeinde Seehausen a. Staffelsee erhebt als Erholungsort einen Kurbeitrag. Dieser ist bei der Abmeldung zusammen mit der Rechnung für die Zeltplatzbenutzung zu begleichen. Der Kurbeitrag beträgt für Erwachsene 1,00 € pro Tag und für Kinder vom 6. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr 0,60 €. Für schwerbehinderte Erwachsene ab 80 % Behinderung ermäßigt sich der Tagessatz auf 0,60 €. Schwerbehinderte mit 100 % sowie Begleitpersonen mit Zusatzvermerk B im Schwerbeschädigtenausweis sind frei.
     
  3. Kinder und Jugendliche von 16 bis 18 Jahren, die auf der Insel Buchau campieren möchten,  müssen eine Einverständniserklärung der Eltern oder des Erziehungsberechtigten unter Angabe der vollständigen Adresse und Telefonnummer vorlegen. Unter 16 Jahren ist das Campen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder eines Gruppenleiters mit amtlichem Ausweis gestattet.
     
  4. Besucher von Dauercampern sind jederzeit willkommen. Diese Personen sind umgehend, falls eine Übernachtung stattfinden soll und sie nicht namentlich im Mietvertrag eingetragen sind, beim Platzwart anzumelden. Die Besucher entrichten für die Dauer des Aufenthaltes die gleichen Gebühren wie Durchgangscamper. Von Tagesbesuchern sind keine Gebühren zu zahlen. Der Zeltplatzinhaber haftet für seine Besucher und ist dafür verantwortlich (wenn keine Übernachtung angemeldet ist), dass diese bis spätestens 23.00 Uhr die Insel unaufgefordert verlassen. 
     
  5. Ordnung und Sauberkeit sind selbstverständliche Pflicht aller Benutzer des Campingplatzes. Alle Anlagen und Einrichtungen sind schonend zu behandeln. Insbesondere ist auf die Sauberkeit der Toiletten- und Duschanlagen zu achten. Kleinkinder bis 5  Jahren dürfen nur in Begleitung Erwachsener in die Sanitär- und Toilettenräume. Gegebenenfalls sind Hygienemängel dem Platzwart mitzuteilen.
     
  6. Durchgangscamper haben darauf zu achten, dass niemand durch Zeltheringe, Zeltschnüre und anderes Zeltzubehör gefährdet oder belästigt wird. Insbesondere sind die Zugänge zu den Dauerzeltplätzen frei zu halten.
     
  7. Das Abreißen von Ästen und Zweigen von Bäumen, Sträuchern und Hecken ist verboten. Ebenso dürfen keine Gegenstände oder Müll in den Staffelsee eingebracht werden. Im Interesse des Landschaftsschutzes und der Fischerei muss der Badebetrieb an verschiedenen Uferbereichen untersagt werden. Außerdem ist es nicht gestattet, mit Booten in diese Laichschonstätten und Schilfzonen hinein zu fahren. Segelboote dürfen auf der Insel nur gegen Entrichtung einer Gebühr auf besonders zugewiesenen Plätzen abgestellt werden.
     
  8. Das Mitbringen von Hunden und Katzen ist auf der Insel Buchau nicht gestattet.
     
  9. Abfälle können nach ordnungsgemäßer Trennung von Restmüll, Biomüll, Glas, Papier, sowie Plastik- und Metallabfälle im gelben Sack zu den angegebenen Zeiten in den dafür vorgesehenen Müllstationen abgegeben werden. Nicht getrennter Müll sowie Sperrmüll  wird nicht angenommen.
     
  10. Offene Feuerstellen sind nicht erlaubt. Es darf nur in feuerfesten Behältern oder Grills Feuer gemacht werden. Diese sind bis spätestens 23.00 Uhr zu löschen.
     
  11. Die Platzruhe dauert von 23.00 Uhr bis 7.00 Uhr. Während dieser Zeit dürfen keinerlei Radio- oder Musikgeräte eingeschaltet werden. Es wird im Interesse aller Platzgäste höflich gebeten, während der benannten Zeit auch laute Unterhaltungen zu vermeiden. Wer gegen die Bestimmungen der Platzruhe in grober Weise verstößt, muss mit sofortigem Platzverweis rechnen. 
     
  12. Auch tagsüber ist ruhestörender Lärm grundsätzlich zu unterlassen.
     
  13. Es ist auf dem Campingplatz verboten, elektrische Geräte außer Rasierapparate, Haartrockner und elektrische Zahnbürsten anzustecken. Für alle anderen Elektrogeräte besteht die Möglichkeit, diese gegen Nachfrage und Entgelt an der Rezeption aufladen zu lassen.
     
  14. Geschirrspülen ist nur in den Spülbecken, Wäsche waschen nur in den Waschräumen gestattet. Eine gebührenpflichtige Waschmaschine und Trockner befinden sich im nördlichen Sanitärhaus.
     
  15. Die Trinkwasserzapfstellen sind nur für die Übernahme von Trinkwasser bestimmt. Waschen und spülen jeglicher Art ist an diesen Stellen untersagt. 
     
  16. Der Campingplatz ist Erholungssuchenden vorbehalten. Die Ausübung eines Gewerbes auf oder vom Campingplatz aus bedarf der Genehmigung durch den Vermieter.
     
  17. Die Campinggäste haften nur für Schäden, die auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruhen.
    Die Campingplatz-Verwaltung übernimmt keine Haftung für
    - den Verlust bzw. Beschädigung von eingebrachten Sachen einschl. Fahrrädern, Surfbrettern und Booten aller Art.
    - für Unfälle und Verletzungen, sofern diese nicht vom Vermieter bzw. Platzwart in grob fahrlässiger Weise bzw. vorsätzlich verursacht wurden.
    Die Campingplatz-Verwaltung übernimmt keine Wertsachenaufbewahrung.
    Das Barfußlaufen auf dem Campingplatz und das Spielen erfolgt auf eigene Gefahr.
     
  18. Die Campingplatz-Verwaltung hat das Hausrecht. Ihren Anordnungen ist in jedem Fall unverzüglich Folge zu leisten. Sie ist auch berechtigt, die Aufnahme von Personen zu verweigern (auch wenn eine vorherige Anmeldung vorliegt) oder sie des Platzes zu verweisen, wenn dies bei Verstößen gegen die Campingplatzordnung oder im Interesse der übrigen Campinggäste erforderlich erscheint.
     
  19. Gerichtsstand ist Garmisch-Partenkirchen.
     

nach oben

Besuchen Sie unseren wunderschönen Biergarten mit Blick auf den Staffelsee und ein traumhaftes Alpenpanorama.

Startseite / Kontakt

© Paul Sedlmaier 2012-2017

Impressum / AGB

Footer-01